FANDOM


Hiphopisdead1

Hip Hop Is Dead ist das achte Studioalbum des Rappers Nas.

Titelliste Bearbeiten

  1. Money Over Bullshit (produziert von L.E.S. und Wyldfyer)
  2. You Can't Kill Me (produziert von L.E.S.)
  3. Carry on Tradition (produziert von Scott Storch)
  4. Where Are They Now? (produziert von Nas und Salaam Remi)
  5. Hip Hop Is Dead feat. will.i.am (produziert von will.i.am)
  6. Who Killed It? (produziert von Salaam Remi und will.i.am)
  7. Black Republican feat. Jay-Z (produziert von L.E.S. und Wyldfyer)
  8. Not Going Back feat. Kelis (produziert von Stargate)
  9. Still Dreaming feat. Kanye West und Chrisette Michele (produziert von Kanye West)
  10. Hold Down the Block (produziert von Mark Batson)
  11. Blunt Ashes (produziert von Chris Webber)
  12. Let There Be Light feat. Tre Williams (produziert von Kanye West, Devo Springsteen und Paul Cho)
  13. Play on Playa feat. Snoop Dogg (produziert von Scott Storch)
  14. Can't Forget About You feat. Chrisette Michele (produziert von will.i.am)
  15. Hustlers feat. The Game (produziert von Dr. Dre)
  16. Hope (produziert von Nas und L.E.S.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki